Programme und Tätigkeit der Verkehrswacht Rüsselsheim am Main e.V.

 

Die Programme

"Kinder im Straßenverkehr"

"ErieherInnenseminare"

"Sicherheitstrainings"

"Seminar Pedelec (Elektrofahrräder)"

"Rad fahren für Geflüchtete"

"Aktion Junge Fahrer"

"Senioren im Straßenverkehr"

 

weitere Tätigkeiten:

-Unterricht in Schulen für 10. Klassen

-Fahrradtraining für Behinderte

-Mit einem TÜV-geprüftem Sehtestgerät führen wir amtliche

  Sehtests für den Führerschein durch

-Ehrungen unfallfreier Verkehrsteilnehmer

....uvm.

 

Die Programme werden durch unsere ausgebildeten Moderatoren sehr intensiv umgesetzt. Näheres erfahren Sie unter den Rubriken "Programme", "Pedelecs", "Sicherheitstraining" etc.

 
Wir sind vertreten

-in der Verkehrskommission
-im Unterausschuss Radwegeplanung und Verkehrsberuhigung
-im Lärmschutzbeirat
-in der Agenda 21
Durch die Teilnahme an den Verkehrsgerichtstagen in Goslar wirken wir in den einzelnen Fachkreisen mit.


Der Vorstand und alle Mitglieder sind ehernamtlich tätig und  führen die anfallenden Arbeiten und Tätigkeiten in ihrer Freizeit aus.

Unser Ziel ist es zur Verkehrssicherheit beizutragen, was uns auch in vielen Bereichen gelungen ist.
Verkehrssicherheitsbezogen führen wir ständig Aktionen, Veranstaltungen, Unterrichte und Sicherheitstrainings durch und entsenden unsere Vertreter in politische Gremien und Ausschüsse. Wir sind bei Festen und Aktivitäten vertreten und beraten in Verkehrssicherheitsfragen.

 

Haben Sie Interesse an unserer Arbeit ?
Dann unterstützen Sie uns und werden Mitglied indem Sie der Ortsverkehrswacht Rüsselsheim beitreten.
Der Jahresbeitrag beträgt nur 15 €.

Ihre Ansprechpartner

Der Vorstand :   
Vorsitzende: Sigrun Sulk

stellv.Vorsitzende: Hans-Joachim Reinhardt

Kassierer: Ingo Erdmann

Schriftführer: Bernd Puhlmann
Beisitzer: Manfred Sinning, Rudi Müller, Karl-Erich Denninghoff,

                Burkhardt Hirsch, Armin Strauß, Robert Simon

 

Ansprechpartner für die einzelnen Bereiche :

„Sicherheitstraining“  Rudolf Müller  06142/152255
„Kinder im Straßenverkehr“  Manfred Sinning  06107/5506 
„Aktion junge Fahrer“  Sigrun Sulk  06142/52915

"Erzieher/innen -Seminar"  Sigrun Sulk

"Seminare Pedelecs" Burkardt Hirsch 06145/52509

"Rad fahren für Geflüchtete" Hans-Joachim Reinhardt 0170 2799741
„Ältere Menschen im Straßenverkehr“ Rudi Müller  06142/152255

“Ehrung bewährter Kraftfahrer“  Ingo Erdmann  06147/2535

"Fahrrad fahren für Behinderte" Manfred Sinning 06107/5506 und Hans-

 Joachim Reinhardt 0170 2799741
"Unterricht in 10.Klassen"  Manfred Sinning/Armin Strauß 06107/5506

 Rechtsfragen:  Karl Erich Dennighoff 06142/62092

 

 

 

 

Wir trauern um Reinhard Otte

am 14. Juli 2015 ist Reinhard Otte verstorben.

Reinhard Otte war seit 1968 Mitglied der Verkehrswacht Rüsselsheim und übernahm 1988 bis zum Jahr 2000 die Tätigkeit des Vorsitzeden. Er hat seit Jahrzehnten das Bild unserer Ortsverkehrswacht geprägt.

Die Arbeit im Sinne der Sicherheit im Straßenverkehr hat ihm sehr viel bedeutet und große Freude bereitet. Er hat sich unermüdlich dafür eingesetzt und hat so geholfen, Unfälle mit Verletzten und Toten zu vermeiden. 

Unter seiner Führung wurde die Verkehrswacht Rüsselsheim 1994 ein eigenständiger Verein. Bis zu diesem Zeitpunkt waren wir eine Abteilung in der Landesverkehrswacht Hessen. Damals, 1991,  hatte er bereits der Verkehrswacht Gera bei deren Gründung geholfen.

Das Programm "Verlierer nach Punkten-Führerschein auf Probe", ein Wahlunterrichtsfach für 10. Klassen, wurde von ihm 1996 entwickelt und bundesweit übernommen.

Seit dem Jahre 2000 war er Ehrenvorstandsmitglied und unterstützte uns mit seinem Wissen und seiner Erfahrung noch viele Jahre.

Bei ihm stand stets der Mensch im Vordergrund.

Er war überall sehr beliebt und bekannt. Jeder hat seine hilfsbereite, freundliche und humorvolle Art geschätzt.

Wir sind ihm unendlich dankbar.

Mit Reinhard Otte haben wir einen Freund und Kollegen verloren, für den es keinen Ersatz gibt.

Sein Tod hinterlässt eine große Lücke. Wir sind sehr traurig.